Kloster Doberan   

Verein der Freunde und Förderer des Klosters Doberan e. V.

Amtshaus / Park



Amtshaus vor der RekonstruktionAmtshaus vor der Rekonstruktion
Amtshaus -Heute- vorneAmtshaus -Heute- vorne
Amtshaus -Heute- RückseiteAmtshaus -Heute- Rückseite
Wollscheune von SüdenWollscheune von Süden
Wollscheune östlicher GiebelWollscheune östlicher Giebel
NordtorNordtor
Münster NordansichtMünster Nordansicht

Unser Weg führt am Amtshaus vorbei, das 1791-93 an der Stelle des herzoglichen Schlosses errichtet wurde. Weiter geht es über die Straße in den Park und nördlich bis zur mittelalterlichen Ruine der sogenannten Wollscheune (9). Dort zweigt ein Weg zum Nordtor (6) und weiter zum Kammerhof ab. Wir bleiben innerhalb der Mauer und gelangen zu der Stelle, wo der 15-jährige Felix Mendelsohn-Bartholdy 1824 die nördliche Ansicht des Münsters (1) zeichnete.